• Mara

Lemon Meringue Tarte - juicy & vegan

Aktualisiert: 4. Aug 2019




Für den Teig:

  • 250 g Dinkelmehl

  • 125 g Magarine ( Alsan's für den typischen Butter Geschmack)

  • 50 ml sehr kaltes Leitungswasser

  • 1 Prise Salz

  • 50 g Rohrohrzucker

Für die Füllung:

  • 500 ml pflanzliche Milch

  • 50 g Rohrohrzucker

  • 1/2 Vanilleschote (oder 40 g Rohrohrzucker mit 1 Tüte Vanillezucker)

  • 2 TL Kokosöl

  • 30 g Stärke (Mondamin)

  • Saft von 2 Zitronen

  • 2 EL San Apart oder Agar Agar

Für das Topping:

  • 1 Dose Kichererbsen

  • Schale von 2 Zitronen

  • 100 g Puderzucker

Zuerst alle trockenen Zutaten für den Mürbteig vermengen. Nach und nach alle weiteren Zutaten einkneten. Ggf. kurz in den Kühlschrank stellen.

In die Form geben und ebenmäßig verteilen, den Rand etwas dicker und stabiler formen. Mit einer Gabel perforieren.

10 min bei 180°C backen.


Währenddessen den Pudding & die Fruchteinlage herstellen.

Hierfür Zucker & Stärke in einer Tasse mit 6EL kalter Milch klümpchenfrei verrühren. Die Milch mit dem Öl & der Vanilleschote (falls verwendet) in einem Topf zum Kochen bringen. Dann die Zuckermasse mit einem Schneebesen einrühren und kurz köcheln lassen.


Sobald der Boden auf Zimmertemperatur abgekühlt ist und der Pudding anfängt zu stocken (er muss mindestens so kühl sein, dass er nicht mehr dampft!), diesen in den Boden füllen und gut abkühlen lassen.


Für die Fruchteinlage den Saft der Zitronen mit dem San Apart nach Packungsanweisung verarbeiten. In eine Springform füllen (so dass eine dünne Schicht entsteht) und kaltstellen. Dann herauslösen und mittig auf dem Pudding platzieren.


Sobald der Kuchen komplett abgekühlt ist, kann man mit der Meringue beginnen. Hierfür das Aquafaba der Kichererbsen abgießen und dieses in den Kühl-/Gefrierschrank stellen, bis es ca. 10 Grad hat. Die Schläger zum Aufschlagen sowie die Schüssel gerne kurz mit abkühlen.

Das Aquafaba wird dann ca. 10 min auf höchster Stufe aufgeschlagen, dabei sollte sich die Menge mindestens verdoppeln. Sobald der Schnee steif ist, Puderzucker unterschlagen und die Schale von 1 Zitrone dazugeben.


Dann auf der Tarte verteilen und möglicht rasch flambieren. Anschließend die Schale der übrigen Zitrone oder einige Zitroenschneiben darüber geben und servieren.


Guten Appetit!



xoxo,

Mara



19 Ansichten1 Kommentar

SUBSCRIBE VIA EMAIL

© 2020 by Mara Munzinger.