• Mara

5 einfache Dinge die jeder im Haushalt ändern kann - How to live more sustainable

Aktualisiert: 4. Aug 2019

*scroll for english version*


Nachhaltigkeit ist inzwischen ein allgegenwärtiges Thema.

Oft wird sich jedoch zum einen gefragt, was das überhaupt bringt und ob es notwendig ist, zum anderen höre ich auch oft, dass es ja sehr viel Zeit und Geld erfordern würde, bewusst zu leben.

Das stimmt natürlich zum Teil, jedoch muss nicht jeder über Nacht zum Zero Waste König oder Königin werden. Auch die kleinen Schritte in Richtung des bewussteren Lebens machen viel aus.

Meine Mama schaut mich oft empört an, wenn ich ihr sage, wieviel Müll sie produziert oder wieviel unnötiges Plastik sie gerade verwendet und fragt dann, ob sie tatsächlich ganz ohne auskommen soll, um etwas zu ändern.

Klar, am wenigsten Müll wird produziert, wenn man erst gar keine 1-Mal Produkte verwendet. Hierunter fallen ja nicht nur Plastikbesteck, Plastiktüten etc., sondern auch alltägliche Dinge wie Wattepads und Küchentücher.


Also: 5 super einfache Dinge die jeder ändern kann - einfach nur ins Regal danaben greifen beim nächsten Einkauf! ;)


Recyceltes Toilettenpapier

Nein, dieses muss nicht 1-lagig, dunkelbraun und kratzig sein. Inzwischen gibt es bei DM, REWE, Denn’s, Rossmann..., ja tatsächlich fast überall, Produkte bei denen man echt nicht meckern kann (auf den blauen Engel achten!). Und seien wir mal ehrlich... so gut wie niemand möchte hierauf wirklich verzichten...


Recyceltes Küchenpapier

Klar, es wäre super, hierbei auf ein Küchentuch umzusteigen, welches man einfach waschen und dann wieder verwenden kann. Doch wenn euch das zu umständlich ist: Auf recycling setzen. Gibt es bei DM, Rossmann, REWE, uvm. (auf den blauen Engel achten!)


Putz-& Spüllappen aus organischem Material

Wir alle wissen vermutlich inzwischen, dass in Kosmetik Mikroplastik steckt, ebenso, dass beim Waschen von Polyester kleine Partikel ins Abwasser gelangen. Doch auch beim Waschen von Putztüchern bzw. bei deren Gebrauch lösen sich kleine Partikel, welche ungefiltert ins Abwasser gelangen. Daher: Einfach auf Lappen/Tücher aus biologisch abbaubarem Material setzen oder alte Baumwoll- und Leinentücher hierfür verwenden.

Gibt es z.B. bei DM.


Eco-Waschmittel

Jeder von uns wäscht seine Wäsche mit Waschmittel. Doch wenn man sich die Inhaltsstoffe einmal genauer durchliest, wird schnell klar, dass diese eigentlich nicht so gut sein können. Ich zumindest möchte das Zeug weder auf meiner Haut haben, noch ins Wasser kippen. Inzwischen gibt es den Trend der Waschnüsse, diese bringen gewisse Vor- oder Nachteile mit sich. Außerdem geht es hier ja um simple Methoden, umweltfreundlicher zu leben - also einfach normales Waschmittel kaufen, aber zu Frosch oder Ecover greifen (wobei dieses durchaus etwas teurer ist).


Eco-Spülmittel

Was mit Waschmittel funktionert, klappt auch für Spülmittel: Man kann ganz einfach auf biologisch abbaubares Spülmittel umsteigen. Bestenfalls nicht jedes Mal einen neuen Spender kaufen, sondern die Nachfüll-Packungen kaufen (besser die Großen als Kleinen - hier spart man wieder etwas Plastik). Auch hier sind Marken wie Frosch oder Ecover eine gute Option.


xoxo,

Mara


Alle Inhalte ohne Gewähr - diese basieren auf meinen Empfindungen, Erfahrungen und Gedanken.

Werbung da Markennennung - unbezahlt.




*english version*


Sustainability is an omnipresent topic nowadays. Often, one asks oneself what this brings and whether it is necessary, on the other hand, I often hear that it would take a lot of time and money to live consciously. Of course that is partly true, but not everyone has to become a Zero Waste king or queen overnight. Even the small steps towards a more conscious life make a hughe difference. My mom often looks at me indignantly when I tell her how much trash she is producing or how much unnecessary plastic she is currently spending and then asks if she really should be able to get along without any of the products she normally uses.

Of course the least waste is produced, if you do not even use 1-time products. i am not only speaking of plastic cutlery, plastic bags, etc. but also everyday things such as cotton pads and kitchen towels. So here come five super simple things that anyone can change - just grab the product on the next shelve during your next purchase! ;) -Recycled toilet paper.

No, this does not have to be singlelayered, dark brown and scratchy. There are products at DM, REWE, Denn's, Rossmann .. yes, almost everywhere where you really can not complain (pay attention to the blue angel!). And let's be honest .. almost no one really wants to give up toilet paper.. -Recycled kitchen paper.

Sure, it would be great to switch to a kitchen towel which is easy to wash and no effort is needed. But if a towel made from reusable cloth is too complicated for you: go for recycling. You can find great products at DM, Rossmann, REWE, and much more. (Pay attention to the blue angel!) -Cleaning sponges/cloths made of organic material.

We all probably know by now that there is microplastic in comstics, but also our cloths we use for cleaning mainly consist of plastic. While washing the dished or scrubbing the shower small plastic particles dissolve into the drainage without being filtredd. Therefore: simply use sponges/cloths made of biodegradable material or use old cotton and linen cloths for this purpose.

-Eco laundry detergent

Everyone washes laundry, mostly with laundry detergent. But if you read through the ingredients more clarefully, it quickly becomes clear that this can not really be healty at all. I do not want to have that stuff on my skin, or even dump it in the water. As an alternative to standard detergent there are f.e. soap nuts, these bring certain advantages or disadvantages which i mimght adress in one of my future posts. Luckily there is a really easy solution - just buy normal laundry detergent but choose brands like 'Frosch' or 'Ecover' (which is a bit more expensive).


-Eco dishsoap

What works for laundry also works for your dishes - just choose biodigradable dishsoap. It is also better to buy in bulk or only the small refil-options than a whole new plastic- dispenser every time, simply to reduce the waste.


xoxo,

Mara


All contents without guarantee - these are based on my feelings, experiences and thoughts. Advertising through label mentioning - unpaid.



17 Ansichten

SUBSCRIBE VIA EMAIL

© 2019 by Mara Munzinger.